babysolingen's Webseite

Im Garten der Träume hab ich mich verirrt
Durch dich sind meine Gedanken verwirrt

Du bist mir jede Nacht so nah
Und werde ich wach, bist du nicht da.

Du liegst bei ihr
Und bist nicht hier
Ich will nur noch schlafen um das Gefühl nicht zu verlieren.

Alles was mich am Leben hält
Sind die Reisen in die Traumwelt.
Und wird der Tag noch so trübe sein
Durch diese Art Träume scheint ein Licht herein.

Das Gefühl ist nicht von Dauer
Aber es durchbricht kurzzeitig die Mauer.
Erst freut es sich und dann weint das Herz
Durch die darauf folgende Flut von Trauer und Schmerz.

Ich sehne mich zurück an die Tage mit dir,
Dann bräucht ich nicht träumen, denn du wärst bei mir.

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!